KUNSTPROJEKT: ARTHOUSERISING ERÖFFNET IN DER BERLINER WESERSTRASSE

Am Sonntag, den 1. November 2020, findet in Berlin eine Vernisage der ganz besonderen Art statt. Künstler verschiedenster Nationen haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Gebäude in der Weserstraße 207 mit ihren Kunstwerken zu gestalten. Mit dem Projekt ArtHouseRising, welches von Friedrich Curschmann organisiert und kuratiert wird, entsteht mitten im Herzen von Berlin-Neukölln ein weiteres buntes BerlinBrains Projekt, um die Kunst und Kultur auch in schwierigen Zeiten wie einer Pandemie nicht vergessen zu lassen.

Eröffnung: ArtHouseRising
Datum: 01. November 2020
Uhrzeit: 12:00 bis 20:00 Uhr
Ort:
ArtHouseRising: Weserstr. 207, 12047 Berlin-Neukölln
ArtHouseRising: Paulstr. 34, 10557 Berlin-Tiergarten
ArtHouseRising: Stuttgarter Platz 17, 10627 Berlin-Charlottenburg

„Berlin ist eine Referenz für Streetart und überall in der Hauptstadt schmücken bunte Gemälde die Fassaden. Leere langweilige Wände wollen Leinwände sein und mit Leben, Licht und Farbe gefüllt werden. Dafür werden wir auch in Zukunft sorgen,“ erklärt Alexander Skora, Gründer der politischen Partei BerlinBrains und Unterstützer des Projektes ArtHouseRising.

Die Ausstellung ArtHouseRising kann vom 01. bis zum 30. November von Berlinern*innen unter Auflage der Hygiene-Maßnahmen besichtigt werden. Folgende Künstler stellen vor Ort ihre Werke zur Schau: Muroe, Niklas Rossner, Moritz Kloppe, Lara Minerva, Kane One Soul, Ju Schnee, Friedrich Raphael, Fee Nee, FABIFA, CYMK Dots, Ali Schwarz sowie Alexey Aghabeygi.